RoHS

Richtlinie 2002/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Januar 2003 zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS).

Verbot von Pb, Hg, Cd, CrVI, PBB und PBDE in neu in Verkehr gebrachten Elektro(nik)geräten.

Eine Ausnahme der Richtlinie besteht für Ersatzteile, die für die Reparatur oder Wiederverwendung von Elektro- und Elektronikgeräten bestimmt sind, die vor dem 1. Juli 2006 auf den Markt gebracht wurden (Direktive 2002/95/EG Artikel 2(3)).

Unsere an Sie vor dem 1. Juli 2006 gelieferten Produkte enthalten Stoffe, für die in Richtlinie 2002/95/EG (RoHS) Beschränkungen entstehen, wenn sie nicht als RoHS-konform gekennzeichnet sind.

Ab 1. Juli 2006 gewährleisten wir, dass die von uns dann erstmals in Verkehr gebrachten Produkte den Anforderungen von RoHS entsprechen.